3-Personen-Haushalt - Stromverbrauch

Ein normaler 3-Personen-Haushalt ist oft bei jungen Familien zu finden. Paare mit dem ersten Kind sind dabei typisch für diese Wohnungsnutzung. Um den Stromverbrauch eines 3-Personen-Haushaltes berechnen zu können, muss man sich zuerst einige Fragen stellen, da dieser schon abhängig vom Alter des Kindes sich stark unterscheiden kann. Wenn dieses noch im Baby- und Kleinkindalter ist, wird sicher mehr Strom verbraucht als bei einem Grundschüler. Das liegt neben einem erhöhten Reinigungsbedarf auch an Energieverbrauchern, die später nicht mehr verwendet werden. Ein Beispiel dafür sind Geräte wie Babyphones oder sonstigen Schlafüberwachern. Im Teenageralter steigt dann der Bedarf wieder an, da die jungen Menschen oft einen eigenen Fernseher oder Computer haben.

Als Richtwert für den Verbrauch kann ein durchschnittlicher 3-Personen-Haushalt ungefähr 3900 Kilowattstunden annehmen. Gerade wenn man auf der Suche nach einem sparsameren Stromtarif ist, kann dieser Wert als Anhaltspunkt genommen werden. Zusätzlich kann man sich natürlich auch einmal die Einzelverbrauchsdaten der häufig genutzten Haushaltsgeräte anschauen und diese dann zusammenrechnen.